Gesellschafter

Die Ceravis AG wurde vom deutsch-dänischen Joint Venture DAVA AGRAVIS INTERNATIONAL A/S an den Markt gebracht. Dahinter stehen folgende Unternehmen: Die Danish Agro als Mehrheitsgesellschafter und die AGRAVIS Raiffeisen AG sowie Vestjyllands Andel. Mehr dazu lesen Sie hier:

DANISH AGRO

2018 hat der Danish Agro-Konzern in zehn von zwölf Monaten trotz der ausgedehnten Dürre von April bis August gut abgeschnitten.

Geschäftsbericht 2018 des Danish Agro-Konzerns

Der Danish Agro-Konzern realisierte 2018 ein Ergebnis von 60 Millionen Euro vor Steuern und liegt damit 22 Millionen Euro unter dem Vorjahresergebnis. Annual Report der Danish Agro 2018.
Der Umsatz 2018 betrug 4,4 Mrd. Euro und liegt damit 0,2 Mrd. Euro über dem Vorjahr – ein Plus von 5 % gegenüber 2017. Und das, obwohl der Getreideertrag durch die Dürre um ca. 30 % einbrach.
Das Eigenkapital des Konzerns stieg um 35 Millionen Euro auf 692 Millionen Euro.
Die Eigenkapitalquote des Konzerns liegt mit 29,7 % etwas unter dem Niveau des Vorjahres.

www.danishagro.com

Die AGRAVIS Raiffeisen AG

In Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt unterstützt die AGRAVIS Raiffeisen AG mit mehr als 6.500 Mitarbeitern ihre genossenschaftlichen Vertriebspartner, die Landwirtschaft und die Menschen im ländlichen Raum. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster. Als modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen bietet AGRAVIS an rund 400 Standorten Arbeitsplätze und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten in den Geschäftsfeldern: Pflanzen, Tiere, Technik, Märkte einschließlich Baustoffhandlungen und Energie. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit.

www.agravis.de