Gesellschafter

Mit der Realisierung des bisher besten Jahresergebnisses war 2016 wieder ein erfolgreiches Jahr für den Danish Agro-Konzern. Wichtige strukturelle Veränderungen wurden realisiert und eine konsolidierte Marktposition erhöht den Wertezuwachs bei den Landwirten, die mit uns Geschäfte machen.

Geschäftsbericht 2016 des Danish Agro-Konzerns

Der Danish Agro-Konzern realisierte 2016 ein Ergebnis vor Steuern von 84 Mio. EUR. Dies ist das bisher beste Ergebnis des Konzerns, das 3 Mio. EUR über dem Ergebnis 2015 liegt – eine Steigerung um 3,8 %. Das Ergebnis vor Steuern verzinst das anfängliche Eigenkapital mit 15,1 %.

2016 betrug der Umsatz 4,2 Mrd. EUR gegenüber 3,8 Mrd. EUR im Jahr 2015, was einem Wachstum von 10,8 % entspricht. Dabei ist das Ergebnis im Licht eines Preisrückgangs und einer geringeren Ernte 2016 zu betrachten. Dieses Wachstum ist vorrangig auf den erhöhten Umsatz der deutschen Ceravis AG zurückzuführen, die sich im gesamten Jahr konsolidiert hat. Nach Steuern realisierte der Danish Agro-Konzern einen Gewinn von 72 Mio. EUR, wodurch das anfängliche Eigenkapital mit 13 % verzinst wird. Das Eigenkapital des Konzerns wurde um 38 Mio. EUR von 555 Mio. EUR auf 593 Mio. EUR erhöht. Die Eigenkapitalquote des Konzerns beträgt nunmehr 30,1 % gegenüber 30 % im Vorjahr.

Zum Geschäftsbericht 2016 der Danish Agro